Ich hätte ja “Streit” zum Unwort des Jahres gewählt,

Ich hätte ja “Streit” zum Unwort des Jahres gewählt, weil es irreführend ist und Gewaltopfern pauschal und diskriminierend eine Mitverantwortung zuweist.
Allerdings hat dieses Unwort schon seit 2016 Hochkonjunktur.